E-Commerce und die neue Geoblocking-Verordnung

Seit Anfang Dezember 2018 gilt die neue EU-Geoblocking-Verordnung (VO EU Nr. 2018/302). Dadurch soll ein möglichst unbeschränkter Verkehr von Waren und Dienstleistungen innerhalb Europas gewährleistet werden. Ab sofort darf somit jeder EU-Bürger zu gleichen Bedingungen online shoppen. Denn obwohl das world wide web schrankenlosen Handel suggeriert, sah es bislang in der Realität etwas anders aus. …

EU-Reform im Urheberrecht

Vor ca. zwei Jahren legte die EU-Kommission einen Gesetzesvorschlag zur Reform des Urheberrechts vor. Denn man möchte die rechtlichen Regelungen an das digitale Zeitalter anpassen. Nun hat die Reform eine wichtige Hürde genommen. Am 12.09.2018 beschloss das EU-Parlament nach langen, zähen Verhandlungen, die Urheberrechtsreform zu unterstützen. In den vorangegangenen Debatten waren zwei Punkte ganz besonders …

Blogger und die DSGVO

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in der gesamten EU die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Das hat natürlich auch Konsequenzen für das Betreiben eines Blogs. Aus Angst  haben bereits einige Blogger ihre Seiten geschlossen. Das muss aber nicht sein, wenn man einigen Dinge beachtet. Nachfolgend versuche ich, die wichtigsten Fragen zu beantworten: 1. Was ist denn eigentlich …

Journalisten und die DSGVO

Bei Recherchen und Veröffentlichungen im Rahmen einer journalistisch - redaktionellen Tätigkeit fallen oft jede Menge personenbezogener Daten an. Daher sind Rundfunk-, Presse- und sonstige Medienunternehmen genauso von der DSGVO betroffen wie andere Unternehmen auch. Allerdings besteht auf der Grundlage einer entsprechenden Öffnungsklausel in der DSGVO (Art. 85 Abs. 1 DSGVO) für die einzelnen EU-Staaten die Möglichkeit, …

Fotografen und der Datenschutz

Es herrschte eine Zeit lang Verunsicherung, was Fotografen zu beachten haben, seit ihre Fotos mit Einführung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als personenbezogene Daten gelten. Durch Stellungnahmen von diversen Datenschutzbeauftragten sowie einem Urteil des Oberlandesgerichts Köln (OLG Köln, 18.06.2018, Az. 15 W 27/18) hat sich - zumindest was den journalistischen Bereich angeht - gar nicht so viel …